Close

Noch kein Mitglied? Melde dich an und leg los.

lock and key

Mit deinem Konto anmelden.

Account Login

Passwort vergessen?

GOTTESDIENSTE & SERIEN

Alle unsere Gottesdienste gliedern sich im Verlauf eines Jahres in Serien. Mit unseren Serien nehmen wir  zentrale Themen des Lebens unter die Lupe. Wir denken nach, hinterfragen und suchen nach ganzheitlichen und heilsamen Wegen das Leben zu gestalten. Das heißt jeden Sonntag erwartet dich ein spannendes Thema und das auch noch in Fortsetzung. Eine Serie eben. Alle unsere Serien kannst du in unserem Podcast nachhören.

17098157_1671167612900071_9036662093616402508_n

Jetzt mal ehrlich! Kann es sein, dass es so etwas wie einen Gott gibt? Wenn ja, ist er da, wenn ich ihn brauche oder lebt er in der Vergangenheit, im Hirn des Relilehrers oder auf einer Wolke?

Okay, vielleicht denkst du, Gott legt dir eine Last auf. Tue dies und lass das! Auf so einen Rucksack kann man im Leben verzichten! Oder du hast dich auf deinem bisherigen Roadtrip durchs Leben mit allerhand Gepäck beladen, das dich runterzieht. Verletzungen, gescheiterte Ideen – solche Dinge.

Manchmal fahren wir das Leben auch vor die Wand. Mit 180 Sachen. Bäm! Schau dich um!

Ein Auto hält. Gott sitzt drin. Deine Füße sind voller Staub. Ihn interessiert nicht, wer du warst. Er sieht, wer du sein könntest und es juckt ihn in den Fingern, mit dir zu reisen. Durchs Leben.

Lass dich herausfordern von diesem genialen Reisegefährten, der den Durchblick hat, der dich herausfordert und voranbringt. Der dir das Gepäck der Vergangen- heit abnimmt und mit dir neu durchstartet.

Diese Serie bietet dir und deinen Freunden die Möglichkeit, Gott – in unseren Gottesdiensten – als einen persönlichen Gott kennenzulernen. Kein Weit-weg-Gott, sondern ein WG-Gott. Home sweet home. Home sweet home!
Für Kinder zwischen 
3–11 Jahren bieten wir eine Kinderbetreuung

 

Jeden Sonntag* 11.00 Uhr / Theater im Gründungshaus

 

 

Jede unserer Serien wird von einem Team kreativ entwickelt, durchdacht und gestaltet. So entstehen  Printmedien, Screendesigns, Bühnendeko, Seriensongs und eine Handvoll Predigten. Theologisch verantworten wird die Serie: „Es wird heiß, baby“ von Jan Hanser, Pastor bei „unterwegs“ Die Kirche im Theater.

 

GOTTESDIENST: THEATER MIT GOTT

Schön dich zu sehen!

Wir feiern unsere Gottesdienste Sonntagmorgens um 11.00 Uhr im Theater im Gründungshaus. Diese zentral gelegene Location bietet uns alle Optionen um in angenehmer und entspannter Atmosphäre zu feiern. Damit du dich gut zurechtfindest, haben wir dir einige Informationen über unsere Art Gottesdienst zu leben zusammengestellt:

Wir möchten unsere Gottesdienste authentisch, für Menschen von heute ansprechend und relevant für den Alltag gestalten. So kommen hier „Menschen wie du und ich“ zu Wort. Musik, Predigt und interaktive Elemente schaffen Raum um Nachzudenken, Fragen zu stellen und Gott zu begegnen. Denn wir feiern unsere Gottesdienste in der Erwartung, dass Gott mit dabei ist. Darum beginnen die meisten unserer Moderatoren auch mit den Worten: „Wir feiern diesen Gottesdienst im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.“

Kinder willkommen!

Wir bieten deinen Kindern ein Programm parallel zum Gottesdienst. Dieses wird von liebenswürdigen und kompetenten Mitarbeitern gestaltet. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, den Anfang des Gottesdienstes  mitzufeiern. Danach gehen sie mit unseren Mitarbeitern in eine benachbarte KiTa.

Predigt

Natürlich predigen bei uns Menschen. Ist ja klar. Doch wir vertrauen darauf, dass Gott sie dabei unterstützt. Darum kann die Predigt zur Anrede Gottes an uns werden.

Lieder

Unsere Lieder sind gesungene Gebete oder erzählen von dem, wie Gott, wie Jesus Christus ist und in welcher Beziehung er zu uns steht. Wer möchte, ist eingeladen mitzusingen. Manche bleiben still sitzen. Andere heben ihre Hände. Wir sind da sehr bunt. Fühle dich frei, dich so zu verhalten wie es dir gut tut. Diese Zeit ist für dich und für Gott.

Limo & Kaffee

Alle, die möchten, sind herzlich eingeladen, noch zu Kaffee oder Limo im Theater zu bleiben und die Gelegenheit zu nutzen, miteinander ins Gespräch zu kommen.